Anzeige
Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquaiOOm.com Tunze.com Tropic Marin All for Reef

Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Plectranthias inermis


Profile

lexID:
13 
AphiaID:
212539 
Scientific:
Plectranthias inermis 
German:
Zwergfahnenbarsch 
English:
Ray-finned Fish 
Category:
Anthias 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Serranidae (Family) > Plectranthias (Genus) > inermis (Species) 
Initial determination:
Randall, 1980 
Occurrence:
Christmas Islands, Fiji, Filippine, Indonesia, Mauritius, Papua Nuova Guinea 
Size:
bis zu 4cm 
Temperature:
°C - 25°C 
Food:
Bosmidia, Cyclops, Gamberetti interi, Krill, Mangime in polvere, Mangime in scaglie, Mysis, Polpa di cozze e vongole, Uova di aragosta 
Tank:
~ 150 Liter 
Difficulty:
Mediamente facile 
Related species at
Catalog of Life
:
 
More related species
in this lexicon
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2007-05-12 11:39:53 

Husbandry

Randall, 1980

Very shy guy which is seldomly seen in the shops. Was identified by Michael Mrutzek. Might harm smaller fish.

Classification: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Serranidae (Family) > Anthiinae (Subfamily) > Plectranthias (Genus) > Plectranthias inermis (Species)

Pictures

Commonly

1
1
1
1
1

Husbandry know-how of owners

Sven1973 am 11.02.11#5
Habe nun seit ca.5 Wochen einen Zwergfahnenbarsch bei mir im Becken. Nachdem ich ihn die ersten 5 Tage nicht gesehen habe,dachte ich schon er wäre tot. Am Abend des sechsten Tage sah ich ihn dann kurz vor meiner Blaulichphase hinter einer Koralle hervorschauen. Hab ihn die ersten Wochen nicht fressen gesehen.Inzwischen hat er sich Abends einen Platz neben meiner Strömungspumpe gesucht. Da füttere ich ihn inzwischen mit einer aufgezogenen Spritze mit gefrorenen Artemien, da er seine Beute erst mal eine Weile anschautund dann erst zuschlägt! Ein sehr schöner Fisch, der in einem ruhigen Becken sehr gut aufgehoben ist. Konnte keine aggressivität gegenüber anderen Fischen oder Garnelen feststellen.
CM-Team am 18.04.09#4
Wir haben unseren Plectranthias inermis jetzt seit ca. einem halben Jahr.
Die ersten drei Monate war er im Riff verschollen, so dass wir schon vermuteten, dass er nicht ueberlebt hat. Wir entdeckten ihn dann erstmals am Ende der Blaulichtphase versteckt im Becken.
Mit der Zeit zeigte er sich in dieser Phase immer haeufiger. Mittlerweile ist er auch zu anderen Zeiten oefter zu sehen. Bisher konnten wir keine Uebergriffe auf Garnelen oder andere Beckenbewohner feststellen. Wir haben ihn bis jetzt noch nicht beim Fressen beobachten koennen.
Da er aber einen gut genaehrten Eindruck macht, gehen wir davon aus, dass er ausreichend Nahrung im Becken findet.
Stephan L. am 18.12.07#3
Ich halte zwei dieser Zwergbarsche seit knapp zwei Jahren. Sie sitzen in der Regel zusammen auf einem Stein und beobachten das Aquarium.
Beide sind sehr friedlich und es gab noch keine Übergriffe auf Garnelen.
An Futter nehmen sie am liebsten Krill und Mysis. Es werden auch größere Krillstücke gefressen.
5 husbandary tips from our users available
Show all

Discussion

Last comment in the discussion about Plectranthias inermis

Last comment in the discussion about Plectranthias inermis