Anzeige
Fauna Marin GmbH All for Reef Tropic Marin Meerwasser24.de Tropic Marin Professionell Lab Whitecorals.com

Entacmaea sp.

Entacmaea sp.is commonly referred to as Sea Anemone. Difficulty in the aquarium: Molto facile. A aquarium size of at least 100 Liter is recommended. Toxicity: Toxic hazard unknown.


Profilbild Urheber Muelly

Entacmaea sp. (c) Muelly




Uploaded by Muelly.

Image detail


Profile

lexID:
1840 
AphiaID:
Scientific:
Entacmaea sp. 
German:
Grüne Mini-Anemone 
English:
Sea Anemone 
Category:
Anemoni 
Family tree:
(Kingdom) > (Phylum) > (Class) > (Order) > (Family) > Entacmaea (Genus) > sp. (Species) 
Sea depth:
3 - 30 Meter 
Size:
bis zu 10cm 
Temperature:
22°C - 28°C 
Tank:
~ 100 Liter 
Difficulty:
Molto facile 
Offspring:
Easy to breed 
Toxicity:
Toxic hazard unknown 
CITES:
Not evaluated 
Red List:
Not evaluated (NE) 
More related species
in this lexicon
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2017-12-10 11:24:28 

Captive breeding / propagation

Entacmaea sp. is easy to breed. There are offspring in the trade available. If you are interested in Entacmaea sp., please contact us at Your dealer for a progeny instead of a wildcat. You help to protect the natural stocks.

Info

These small anemones are often found in reeftanks.

This unknown species is similar to Entacmaea quadricolour, but varies a lot in appearance, can change form after being kept in captivity.

We are also happy to receive information about this sea anemone.

External links

  1. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.


Private Nachzuchten




Pictures

Commonly


Husbandry know-how of owners

am 02.08.21#12
Ich habe eine Anemone vor dreieinhalb Jahren in mein 180L-Becken gesetzt. Erst hat sie sich ein Jahr gar nicht geteilt. Mittlerweile sind es mehr als 20 Tiere und ich habe einige Exemplare bereits herausgeholt bzw. weggespritzt.

Meine Clownfische lieben sie und auch viele andere Tiere nehmen sie als Partner an.

Ich empfehle die Anemone für kleine Becken, bei denen man überall leicht mit der Hand hinkommt, um sie ggf. mit AiptasiaEx zu entfernen. Für ein großes Becken wäre mir das Vermehrungspotenzial zu gefährlich. Die wandert nämlich durchaus, wenn die Kolonie zu groß wird. Steinkorallen (v.a. SPS) verlieren bei Kontakt mit der Anomone ihr Gewebe.

Fazit: Ein sehr widerstandsfähiges, hübsches und vielseitiges Tier, das im großen Becken wegen seiner Vermehrungsrate durchaus nerven kann.


am 03.01.15#12
Ich habe mir vor ca. 2 Jahren ein Exemplar bei meinem Händler für einen Euro gekauft. Inzwischen habe ich eine ganze Kolonie aus ca. 40 Tieren. Meine Clownfische haben die Kolonie inzwischen als Wirt gegen ihre Kupferanemone eingetauscht.

Einfach zu halten und pflegeleicht allerdings ist die Vermehrungsrate nicht zu verachten! Mittlerweile sind 15-20 Exemplare im ganzen Riff verteilt. Zu einer Plage werden sie aber nicht, wenn man die ein oder andere habe mit Calciumhydroxid-Brei entfernt - was auch problemlos klappt.

Die kleinen Anemonen nesseln zwar nicht so stark, Steinkorallen mögen einen direkten Kontakt aber nicht. Wandern bei mir so gut wie gar nicht.
am 05.06.13#11
Eine äußerst pflegeleichte und schöne Anemone die auf keinen Fall eine Plage oder einen Schädling darstellt. Sie verträgt sich gut mit Kupferanemonen und bildet nach einigen Jahren sehr schöne Kolonien. Auch nehmen meine Clownfische diese als Wirt an und schwimmen gerne durch den dichten Teppich. Diese Tiere sind sehr zu empfehlen und stellen auch eine Alternative für kleinere Becken dar.
12 husbandary tips from our users available
Show all and discuss

Cos'è?

The following is an overview of "what's that?" Entries that have been successfully determined and assigned to this entry. A look at the entertainments there is certainly interesting.