Anzeige
Fauna Marin GmbH Tropic Marin Professionell Lab Whitecorals.com Fauna Marin GmbH Aqua Medic

Opheodesoma australiensis

Opheodesoma australiensisis commonly referred to as ticky snake sea cucumber. Difficulty in the aquarium: Animale per esperti!! quasi impossibile da mantenere bene. A aquarium size of at least 2000 Liter is recommended.


Profilbild Urheber robertbaur




Uploaded by robertbaur.

Image detail


Profile

lexID:
2068 
AphiaID:
241947 
Scientific:
Opheodesoma australiensis 
German:
Australische Wurmseegurke 
English:
Ticky Snake Sea Cucumber 
Category:
Oloturie 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Echinodermata (Phylum) > Holothuroidea (Class) > Apodida (Order) > Synaptidae (Family) > Opheodesoma (Genus) > australiensis (Species) 
Initial determination:
Heding, 1931 
Size:
bis zu 80cm 
Temperature:
23°C - 29°C 
Tank:
~ 2000 Liter 
Difficulty:
Animale per esperti!! quasi impossibile da mantenere bene 
CITES:
Not evaluated 
Related species at
Catalog of Life
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2007-04-23 02:46:12 

Info

Infos von Maik Fromm, Zoopalast Wiesbaden: Das gute Stück heißt – laut Fossa & Nielsen – Opheodesoma australiensis (Australische Wurmseegurke).
Sie ist sehr transportempfindlich.
Kommen die Tiere hier aber lebend an, kann ich sagen, dass es zu keinen Ausfällen mehr kommt.

Sie ist den ganzen Tag im Becken unterwegs und das stellenweise mit einer ganz schönen Geschwindigkeit.

Sie ernährt sich von Detrius und anderen organischen Partikeln.

Ihr Feind im Aquarium sind die Strömungspumpen, von denen sie sich leider sehr gern ansaugen lässt und dann eine große Gefahr für die Fische darstellt. (Siehe allgemeiner Einleitungstext zu Seegurken.)
Ansonsten ein sehr interessanter Pflegling – vor allem in einem reinen Niedere Tiere-Aquarium.



Pictures

Commonly


Husbandry know-how of owners

am 01.01.12#2
Hallo Leute. Hatten vier Monate Spass an unserer Gurke. Letzte nacht ist sie in die Pumpe geraten. Innerhalb einer Stunde alle Fische tot. Für ein Spezialbecken ein tolles Tier aber für "normales" Riffaquarium ein absolutes no go!
am 21.09.08#1
Habe das Tier von Maik Fromm bekommen. Vor etwa 1 Jahr.
Ist im Seepferdchenbecken (600 Liter) und den ganzen Tag unterwegs. Kann die Aussage von Maik nur zustimmen.

2 husbandary tips from our users available
Show all and discuss