Anzeige
Fauna Marin GmbH Fauna Marin GmbH All for Reef Tropic Marin Meerwasser24.de Tropic Marin Professionell Lab

Recommended Websites

Here you will find an overview of recommended websites

World Register of Marine Species WORMS

Das Ziel eines Weltregisters mariner Arten (World Register of Marine Species, WoRMS) ist es, eine maßgebliche und umfassende Liste von Namen mariner Organismen bereitzustellen, einschließlich Informationen zur Synonymie. Während die höchste Priorität den gültigen Namen gilt, werden auch andere gebräuchliche Namen aufgenommen, so dass dieses Register als Leitfaden für die Interpretation der taxonomischen Literatur dienen kann.

Der Inhalt von WoRMS wird von taxonomischen und thematischen Experten kontrolliert, nicht von Datenbankmanagern.
WoRMS hat ein Redaktionssystem, bei dem jede taxonomische Gruppe durch einen Experten vertreten ist, der die Autorität über den Inhalt hat und für die Kontrolle der Qualität der Informationen verantwortlich ist. Jeder dieser taxonomischen Hauptredakteure kann mehrere Spezialisten kleinerer Gruppen aus seinem Zuständigkeitsbereich einladen, sich ihm anzuschließen.
Die Ressourcen für den Aufbau von MarineSpecies.org und Aphia wurden hauptsächlich vom EU Network of Excellence 'Marine Biodiversity and Ecosystem Functioning' (MarBEF) zur Verfügung gestellt, aber auch von den EU-finanzierten Projekten Species 2000 Europe und ERMS.
Aphia enthält gültige Artnamen, Synonyme und umgangssprachliche Namen sowie zusätzliche Informationen wie Literatur und biogeographische Daten. Neben den Artnamen enthält Aphia auch die höhere Klassifikation, in der jeder wissenschaftliche Name mit dem übergeordneten Taxon verknüpft ist. Die verwendete Klassifikation ist ein "Kompromiss" zwischen etablierten Systemen und neueren Änderungen. Ihr Ziel ist es, die Datenverwaltung zu unterstützen, und nicht, eine taxonomische oder phylogenetische Meinung über die Beziehungen zwischen den Arten zu vermitteln.

Die Aktualisierung von WoRMS ist ein kontinuierlicher Prozess. Neue Informationen werden täglich von den taxonomischen Redakteuren und den Mitgliedern unseres Datenverwaltungsteams eingegeben. Oft kommen auch Daten aus Beiträgen von großen Datensätzen, wie z. B. globalen oder regionalen Artenlisten, hinzu. Keine Datenbank dieser Größe ist ohne Fehler und Auslassungen. Wir können nicht versprechen, dass wir keine Fehler machen, aber wir versprechen, jeder Mitteilung, die auf Fehler hinweist, nachzugehen und ein Feedback zu geben. Feedback ist sehr willkommen!


The aim of a World Register of Marine Species (WoRMS) is to provide an authoritative and comprehensive list of names of marine organisms, including information on synonymy. While the highest priority goes to valid names, other names in use are included so that this register can serve as a guide to interpret taxonomic literature.

The content of WoRMS is controlled by taxonomic and thematic experts, not by database managers. WoRMS has an editorial management system where each taxonomic group is represented by an expert who has the authority over the content, and is responsible for controlling the quality of the information. Each of these main taxonomic editors can invite several specialists of smaller groups within their area of responsibility to join them.
Resources to build MarineSpecies.org and Aphia were provided mainly by the EU Network of Excellence ‘Marine Biodiversity and Ecosystem Functioning’ (MarBEF), and also by the EU funded Species 2000 Europe and ERMS projects.
Aphia contains valid species names, synonyms and vernacular names, and extra information such as literature and biogeographic data. Besides species names, Aphia also contains the higher classification in which each scientific name is linked to its parent taxon. The classification used is a ‘compromise’ between established systems and recent changes. Its aim is to aid data management, rather than suggest any taxonomic or phylogenetic opinion on species relationships.

Keeping WoRMS up-to-date is a continuous process. New information is entered daily by the taxonomic editors and by the members of our data management team. Often data also come in from contributions of large datasets, such as global or regional species lists. No database of this size is without errors and omissions. We can’t promise to make no errors, but we do promise to follow up and give feedback on any communications pointing out errors. Feedback is very welcome!

URL: http://www.marinespecies.org/
Added: 11.03.2021 Updated: 31.03.2021


Australien Institue of Marine Science AIMS

Das Australian Institute of Marine Science (AIMS) ist die australische Agentur für tropische Meeresforschung.
Wir spielen eine zentrale Rolle bei der Bereitstellung von groß angelegter, langfristiger und erstklassiger Forschung, die Regierungen, der Industrie und der breiteren Öffentlichkeit hilft, fundierte Entscheidungen über das Management der australischen Meeresgebiete zu treffen.
AIMS ist eine gesetzliche Behörde des Commonwealth, die durch den Australian Institute of Marine Science Act 1972 gegründet wurde.

The Australian Institute of Marine Science (AIMS) is Australia’s tropical marine research agency.
We play a pivotal role in providing large-scale, long-term and world-class research that helps governments, industry and the wider community to make informed decisions about the management of Australia’s marine estate.
AIMS is a Commonwealth statutory authority established by the Australian Institute of Marine Science Act 1972.

URL: https://www.aims.gov.au/
Added: 11.03.2021 Updated: 30.03.2021


Reef Life Survey

Reef Life Survey ist ein gemeinnütziges Citizen-Science-Programm, bei dem geschulte SCUBA-Taucher standardisierte visuelle Unterwasser-Erhebungen der Riff-Biodiversität an Fels- und Korallenriffen auf der ganzen Welt durchführen.


Reef Life Survey is a non-profit citizen science program in which trained SCUBA divers undertake standardised underwater visual surveys of reef biodiversity on rocky and coral reefs around the world.

URL: https://reeflifesurvey.com/
Added: 11.03.2021 Updated: 30.03.2021


FishBase

FishBase ist eine Online-Datenbank mit Informationen und Bildern von über 34.100 Fischarten, 324.100 Namen, 59.400 Bildern, 55.700 Referenzen und 2.330 Partnern. Die Seite mit durchschnittlich 100.000 Zugriffen pro Monat[2] wird kostenlos angeboten. Sie kann zudem auf CD-ROM erworben werden. Die Partner stellen kostenlos Bilder und Videos zur Verfügung, behalten jedoch das Urheberrecht. Viele Daten können von jedem Browser aus gegeneinander geplottet werden. Eintragungen, von denen die geographischen Koordinaten bekannt sind, können als interaktive Karten dargestellt werden. Auch ein Bestimmungsschlüssel und mehrere Lehrprojekte sind eingebunden.

URL: https://www.fishbase.de/
Added: 12.03.2021 Updated: 30.03.2021


Fishes of Australia

Die ultimative Quelle für Informationen über die Vielfalt und Biologie von Australiens erstaunlichen Meeres- und Süßwasserfischen.



The ultimate resource for information on the diversity and biology of Australia’s amazing marine and freshwater fishes.

URL: https://fishesofaustralia.net.au/
Added: 12.03.2021 Updated: 30.03.2021


Corals of the World

Dr. J.E.N. "Charlie" Veron, der "Godfather of Corals" hat die Seite "Corals of the World" geschaffen, um bei der Identifikation von Steinkorallen aus der ganzen Welt eine tolle Hilfestellung zu geben.
Auf der Seite sind nahezu alle Steinkorallen mit Farbbildern zu sehen, und für Spezialisten, auch mit dem Korallenskelett.
Es lohnt sich für alle Korallenliebhaber, auf der tollen Seite zu stöbern, und vielleicht sogar die eigenen Korallen zu identifizieren

Viel Freude mit der Seite!

URL: http://www.coralsoftheworld.org/page/home/
Added: 30.03.2021


Korallenriff.de

The website Korallenriff.de contains about 2000 articles on the topic of seawater and was created in 1999. Whether plagues, fish behaviour, coral care, press releases, new products or home visits are the topics there.

URL: https://www.korallenriff.de
Added: 10.03.2021 Updated: 12.03.2021