Anzeige
Fauna Marin GmbH Tunze.com Phytonic Tropic Marin Meerwasser24.de Riff-Fische-des-Korallendreiecks

Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Stylissa carteri


Profile

lexID:
1060 
AphiaID:
165705 
Scientific:
Stylissa carteri 
German:
Derber Riffschwamm 
English:
Marine Sponge 
Category:
Spugne 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Porifera (Phylum) > Demospongiae (Class) > Scopalinida (Order) > Scopalinidae (Family) > Stylissa (Genus) > carteri (Species) 
Initial determination:
(Dendy, ), 1889 
Occurrence:
Mozambique, Barriera corallina, Caraibi, Indonesia, Indopacifico, Madagascar, Maldive 
Sea depth:
Meter 
Size:
bis zu 25cm 
Temperature:
23°C - 27°C 
Food:
Mangime in polvere, Plancton, Specialista alimentare 
Difficulty:
Not suitable for aquarium keeping 
Offspring:
None 
Toxicity:
Toxic hazard unknown 
CITES:
Not evaluated 
Red List:
Not evaluated (NE) 
Related species at
Catalog of Life
:
 
More related species
in this lexicon
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2019-05-25 16:16:04 

Husbandry

Stylissa carteri (Dendy, 1889)


Synonymised names
Acanthella aurantiaca Keller, 1889 (genus transfer & junior synonym)
Acanthella carteri Dendy, 1889 (genus transfer)
Axinella carteri (Dendy, 1889) (genus transfer)
Phakellia carteri (Dendy, 1889) (genus transfer)


Pictures

Commonly


Husbandry know-how of owners

pmm1450 am 12.01.08#2
Dieser Schwamm ist bei mir seit etwa einem halben Jahr im Becken und macht keinerlei Probleme.

Wie im Beitrag von Anja schon zu lesen ist es äußerst WICHTIG das er an einen schattigen Platz gesetzt wird und von der Hauptströmung im Becken so gut wie nichts abbekommt.

Futter erhält er nie.

Anja am 17.01.06#1
Hallo,
ich pflege diesen Schwamm inzwischen fast ein Jahr. Bei mehreren umräumaktionen in meinem Nano stellte ich fest, das dieser Zeitgenosse sich unter (zu starker) Beleutung auflöst. Inzwischen lebt er in meinem Seepferdchenbecken, dort wurde er relativ im Schatten platziert. Und nach konsequenter Zufütterung von Phytoplankton und Staubfutter sind die Spuren von den Auflösungserscheinungen sehr schnell verschwunden.

Meiner meinung ist das wichtigste der geeignete Standplatz :
- Schattig
- wenig Strömung

Über Fütterung ist er sicherlich nicht böse, müßte aber auch ab 100L ohne auskommen.
2 husbandary tips from our users available
Show all

Discussion

Last comment in the discussion about Stylissa carteri

Last comment in the discussion about Stylissa carteri