Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Euphyllia glabrescens


Profile

lexID:
692 
Scientific:
Euphyllia glabrescens 
German:
Großpolypige Steinkoralle 
English:
Goldtipped Torch Coral, Torch Coral 
Category:
Coralli duri LPS 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Cnidaria (Phylum) > Anthozoa (Class) > Scleractinia (Order) > Euphyllidae (Family) > Euphyllia (Genus) > glabrescens (Species) 
Initial determination:
(Chamisso & Eysenhardt, 1821) 
Occurrence:
Comores, Tuvalu, Yemen, Mozambique, Eritrea, Kiribati, Tansania, Vietnam, Mayotte, Iran, Saudi Arabia, Quatar, Sudan, Kuwait, Myanmar, Jordan, Somalia, the Cocos Islands / Keeling Islands, Northern Mariana Islands, Djibouti, Raja Amat, India, Israel, Réunion , Vereinigte Arabische Emirate, Nauru, Gulf of Oman, Irak, Cambodia, Africa occidentale, Australia, Bahrain, Egitto, Fiji, Filippine, Giappone, Guam, Indonesia, Isole Marshall, Isole Salomon, Kenia, Madagascar, Maldive, Malesia, Mar rosso, Mauritius, Micronesia, Nuova Caledonia, Oceano Indiano, Oceano Indiano occidentale, Palau, Papua Nuova Guinea, Samoa, Samoa americane, Seychelles, Singapore, Sri Lanka, Tailandia, Taiwan, Territorio britannico dell'oceano indiano, Vanuatu 
Sea depth:
1 - 35 Meter 
Size:
bis zu 10cm 
Temperature:
23°C - 26°C 
Food:
Dissolved organic substances, Dissolved inorganic substances, fitoplancton, Mangimi congelati (taglia grossa), Plancton, zooplancton, Zooxantelle/Luce 
Tank:
~ 100 Liter 
Difficulty:
Mediamente facile 
Offspring:
Easy to breed 
Toxicity:
non-toxic 
CITES:
Appendix II 
Red List:
Near threatened (NT) 
Related species at
Catalog of Life
:
 
More related species
in this lexicon
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2017-09-28 08:52:21 

Captive breeding / propagation

Euphyllia glabrescens lässt sich gut züchten. Im Handel sind Nachzuchten verfügbar. Wenn Sie Interesse an Euphyllia glabrescens haben, fragen Sie bitte Ihren Händler nach einem Nachzuchtier anstelle eines Wildfangs. Sie helfen so die natürlichen Bestände zu schützen.

Husbandry

Chamisso and Eysenhardt, 1821

Description: Colonies are phaceloid; corallites are 20-30 millimetres diameter and 15-30 millimetres apart. Walls are thin, with sharp edges. Septa are not exsert; first and second order septa plunge steeply near the centre of the corallite. There are no columellae. Polyps have large tubular tentacles with knob-like tips.
Color: Grey-blue to grey-green with cream, green, pink or white tips to the tentacles.
Habitat: A wide range of reef environments.
Abundance: Uncommon but conspicuous, rare in the Red Sea.

Classification: Biota > Animalia (Kingdom) > Cnidaria (Phylum) > Anthozoa (Class) > Hexacorallia (Subclass) > Scleractinia (Order) > Euphylliidae (Family) > Euphyllia (Genus)

Pictures

Commonly

3
1
1
1
1
1
1
1

Husbandry know-how of owners

RibRob am 05.08.09#9
ein sehr chönes Tier. habe dieses oben abgebildete Exemplar seit nunmehr einem Jahr. Es sieht fantastisch aus, wenn die Tentakeln in der Strömung schwimmen.
Ein Stock hat sich vor einiger Zeit aufgelöst. Keine Ahnung, woran es lag. Vermutlich hat ihr eine neue Strömungspumpe zu stark um die Nase gepustet. Jetzt ist sie aber wieder stabil.
Nur Vorsicht ist geboten, wenn man andere Korallen - egal welche - in ihrer Reichweite platziert. Sie bekämpft erfolgreich alles, was in ihrem Einflussbereich steht.
Sehr empfehlenswert
Mett am 29.11.08#8
Hab mir einen Gr. Stock dieser Koralle zugelegt.
War auch 2 Wochen lang wunderschön ! wie gesagt 2 Wochen dann hat sie sich ohne erkennbaren Grund binnen 3 Tagen Ast für Ast aufgelöst !!!
Die Werte wahren eigentlich perfekt Nitrat und Phos. fast 0 nur etwas zuwenig Magnesium.
Hab durch den Vorfall 2 Euphyllias verloren und eine dritte hatte schon angefangen sich bei einem Ast aufzulösen, diesen hab ich dann aber abgebrochen und entsorgt seit dem hat sie sich nicht verändert zumindest nicht die letzten 2 Tage, die hätte sie nehmlich sonst sicher nicht mehr erlebt!!!
Weis aber noch immer nicht was das eigentlich genau war.
Es befällt jedenfalls versch. Euphyl. Arten vieleicht hat ja Jemand schon mal so etwas ehnliches erlebt...wünschen tu ichs Keinem!
Aqua_Alf am 08.09.08#7
Habe seit 1 Woche eine Sorte, grün mit blauen Spitzen ( genauen Namen weiß ich nicht). Hält sich gut bei leichter wechselnder Strömung und starker Beleuchtung. Ist an diesem Platz von Anfang an voll aufgegangen.
9 husbandary tips from our users available
Show all

Discussion

Last comment in the discussion about Euphyllia glabrescens

Last comment in the discussion about Euphyllia glabrescens