Anzeige
Fauna Marin GmbH Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com Korallen-Zucht Fauna Marin GmbH

Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Tridacna maxima


Profile

lexID:
790 
Scientific:
Tridacna maxima 
German:
Mördermuschel, Riesenmuschel 
English:
Blue Maxima Clam, Small Giant Clam, Elongate giant clam 
Category:
Bivalvi 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Mollusca (Phylum) > Bivalvia (Class) > Cardiida (Order) > Cardiidae (Family) > Tridacna (Genus) > maxima (Species) 
Initial determination:
(Röding, ), 1798 
Occurrence:
Laccadive Sea, Wallis and Futuna, Nauru, Austral Islands, Tokelau, Kiribati, Mozambique, Ogasawara Islands, the Society Islands, Cambodia, Tuvalu, Lord Howe Island, Réunion , Vietnam, Myanmar, United States Minor Outlying Islands, Niue, Brunei Darussalam, Saudi Arabia, Gambier Islands, Africa occidentale, Australia, Cina, Egitto, Fiji, Filippine, Giappone, Guam, Indonesia, Indopacifico, Isola di Cook, Isole Marshall, Isole Salomon, Isole Tuamoto, Kenia, Madagascar, Maldive, Malesia, Mar rosso, Mauritius, Micronesia, Nuova Caledonia, Palau, Papua Nuova Guinea, Picairns, Polinesia Francese, Samoa, Samoa americane, Seychelles, Singapore, Sri Lanka, Sudafrica, Tailandia, Taiwan, Territorio britannico dell'oceano indiano, Timor Est, Tonga, Vanuatu 
Sea depth:
6 - 13 Meter 
Size:
bis zu 30cm 
Temperature:
22°C - 27°C 
Food:
Plancton, Zooxantelle/Luce 
Tank:
~ 1000 Liter 
Difficulty:
Solo per acquariofili esperti 
Offspring:
Easy to breed 
Toxicity:
Toxic hazard unknown 
CITES:
Appendix II ((commercial trade possible after a safety assessment by the exporting country)) 
Red List:
Lower risk / conservation dependent (LR) 
Related species at
Catalog of Life
:
 
More related species
in this lexicon
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2017-11-27 08:19:21 

Captive breeding / propagation

Tridacna maxima is easy to breed. There are offspring in the trade available. If you are interested in Tridacna maxima, please contact us at Your dealer for a progeny instead of a wildcat. You help to protect the natural stocks.

Husbandry

(Röding, 1798)

Synonyms:
Tridachnes maxima Röding, 1798
Tridachnes noae Röding, 1798
Tridacna (Chametrachea) maxima (Röding, 1798)
Tridacna acuticostata G. B. Sowerby III, 1912
Tridacna compressa Reeve, 1862
Tridacna elongata Lamarck, 1819
Tridacna elongatissima Bianconi, 1856
Tridacna fossor Hedley, 1921
Tridacna imbricata (Röding, 1798)
Tridacna lanceolata Sowerby II, 1884
Tridacna maxima var. fossor Hedley, 1921
Tridacna mutica Lamarck, 1819
Tridacna reevei Hidalgo, 1903
Tridacna rudis Reeve, 1862
Tridacna troughtoni Iredale, 1927

Classification: Biota > Animalia (Kingdom) > Mollusca (Phylum) > Bivalvia (Class) > Heterodonta (Subclass) > Euheterodonta (Infraclass) > Veneroida (Order) > Cardioidea (Superfamily) > Cardiidae (Family) > Tridacninae (Subfamily) > Tridacna (Genus)



Pictures

Commonly


Husbandry know-how of owners

timibo am 20.02.13#11
Heute hat unsere Tridacna maxima einen Putzerlippfisch geschnappt und ihn im Kopfbereich zerquetscht, siehe Foto. Damit haben wir die Bestätigung, dass auch topfite und schnelle Fische von ihr gefangen werden können... er war ihr wohl zu aufdringlich.
Phantasia am 12.12.11#10
Wir haben ebenfalls eine wunderschöne Tridacna Maxima mit ca. 14 cm Länge erworben. Sie hielt sich im 180 Liter Becken unter 4x24W T5 Beleuchtung im gemischten Korallen-/Fisch-Becken super gut und präsentierte sich stets offen und in den schönsten Farben. Selbst der kleine Putzerlippfisch, bei dem es in Verbindung mit Muscheln öfters scheinbar Probleme geben soll weil er an ihnen rumpickt und sie verletzt, hat sich richtig gut mit ihr vertragen.

An diesem Wochenende zeigte sich die größere Öffnung jedoch erheblich groß und ein Muschellappen fing an sich von der Muschel zu lösen. Die sofort durchgeführten Wassertests zeigten keine Veränderung der Werte, wodurch wir erstmal abwarteten. Hier kann ich nur jedem davon abraten! In so einem Fall würde ich sofort die Muschel untersuchen, da sie bei uns am nächsten Tag leider eingegangen ist.

Der Grund zeigte sich dann recht offensichtlich: Es hatte sich eine im Boden wühlende Gehäuseschnecke von unten in die Tridacna gefressen und diese von innen her angefressen.

Fazit: Die wunderschöne Tridacna war nicht mehr zu retten und ging am gleichen Tag ein.

Meine Empfehlung: Muscheln immer mit einem stabilen Halter ins Becken einbringen, der die empfindliche Unterseite schützt. Unser Halter kam leider zufällig zwei Tage zu spät an!
MarkusD. am 10.08.10#9
Ich konnte einem befreundeteten Händler eine wunderschöne Tridacna Maxima abschnacken, die schon eine recht stattliche Größe (ca. 12 cm) hatte. Selbst in meinem relativ kleinen Becken (400 l) fühlte sich dieses hübsche Tier unter 4 T8-Leuchten wohl. Ich fütterte nie zu und dennoch wuchs die Muschel. Jedoch hatte sie eine Kolonie von Krustenanemonen (Protopalythoa sp. 01) und eine Lederanemone auf ihren Schalen. Die Krusten vermehrten sich extrem stark auf ihrer Schale und zu dem Zeitpunkt wusste ich noch nichts von Palytoxinen der der verheerenden Wirkung. Als ich dann versuchte, einige Krustenpolypen zu entfernen, müssen diese eine volle Ladung ihres Toxins abgegeben haben. Am nächsten Tag öffnete sich die Muschel bereits nicht mehr und als ich einige Stunden später wieder danach schaute, konnte ich an glibberigen Fäden erkennen, dass sich das Gewebe bereits in der Blüte der Verwesung befand. Sehr trauriger Verlust-manche Krustenanemonen haben´s in sich! Nachdem ich das Fleisch entfernt hatte setzte ich die Schalen zurück ins Becken. Neben einem gelben und einem schwarzen Schwamm wachsen auch die Anemonen weiter-dennoch ein schlechter Ersatz!
11 husbandary tips from our users available
Show all

Discussion

Last comment in the discussion about Tridacna maxima

Last comment in the discussion about Tridacna maxima


Cos'è?

The following is an overview of "what's that?" Entries that have been successfully determined and assigned to this entry. A look at the entertainments there is certainly interesting.