Anzeige
Fauna Marin GmbH Meerwasser24.de Tropic Marin Professionell Lab Whitecorals.com Fauna Marin GmbH

Dardanus venosus

Dardanus venosusis commonly referred to as Hermit Crab. Difficulty in the aquarium: Mediamente facile. A aquarium size of at least 100 Liter is recommended. Toxicity: Toxic hazard unknown.


Profilbild Urheber Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland

© Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland


Courtesy of the author Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland. Please visit www.natuurlijkmooi.net for more information.

Uploaded by AndiV.

Image detail


Profile

lexID:
888 
AphiaID:
367596 
Scientific:
Dardanus venosus 
German:
Sternaugen-Einsiedlerkrebs 
English:
Hermit Crab 
Category:
Paguri 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Arthropoda (Phylum) > Malacostraca (Class) > Decapoda (Order) > Diogenidae (Family) > Dardanus (Genus) > venosus (Species) 
Initial determination:
(H. Milne Edwards, ), 1848 
Size:
bis zu 12cm 
Temperature:
24°C - 29°C 
Tank:
~ 100 Liter 
Difficulty:
Mediamente facile 
Offspring:
None 
Toxicity:
Toxic hazard unknown 
CITES:
Not evaluated 
Red List:
Not evaluated (NE) 
Related species at
Catalog of Life
:
 
More related species
in this lexicon
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2006-05-25 13:54:29 

Info

Dardanus venosus (H. Milne Edwards, 1848)



Synonymised names:
Pagurus arrosor var. divergens Moreira, 1905 (junior synonym)
Pagurus venosus H. Milne Edwards, 1848 (basionym)

External links

  1. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Pictures

Commonly

© Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland
1
1
1
1
1

Husbandry know-how of owners

am 06.08.08#3
Ein unterhaltsamer Zeitgenosse - auf jeden Fall.
Nachdem mein Freund allein (was er zukünftig nie wieder machen wird) in der Meerwasserabteilung geshoppt hatte, fand ich den o. a. Einsiedler bei uns im Becken! Konnte ihn recht schnell als Dardanus Venosus (wurde unter falscher Artenbezeichnung und als friedlich verkauft!!!!)identifizieren und hatte von Anfang an ein schlechtes Gewissen. Hab ihm aber trotzdem eine Chance gegeben, was sich als Fehler herausstellte. Zwar ist er DER Entertainer schlechthin und es macht viel Freude ihn zu beobachten, aber leider geht er an sämtliche Korallen (insbesondere litten Kristallkoralle und Lederkorallen). Er ist sehr flink unterwegs, reisst alles dabei um und überrennt sogar kleinere Einsiedler. Dieses wunderschöne Tier ist nur für ein Artenbecken geeignet! Nach 2-monatiger Beobachtung haben wir uns entschlossen unseren Einsiedler (der sogar schon einen Namen hatte) an den Händler zurück zu geben.
Zur Haltung: sehr einfach, frisst alles an Frostfutter und Fischfutter, sowie sämtliche Algenarten.
am 12.05.08#2
Ich halte diesen Einsiedler jetzt seit rund 3 Wochen und er vergreift sich regelmässig an Schnecken (leere Häuser hats genug). Er nistet sich auch immer in der Pilzlederkoralle ein. Da sich diese von diesem Fremdkörper sehr belästigt fühlt, zieht sie sich auch sehr oft zusammen. Nach Entfernung aus der Koralle findet er immer wieder den Weg zurück und ist in kürzester Zeit wieder in dieser. Ich werde mich wohl von ihm trennen müssen und ihn an den Händler zurückbringen. Ist wohl eher ein Kandidat für ein reines Fischbecken.
am 13.10.07#1
Ich halte diesen sehr aktiven Einsiedler seit ca. 8 Monaten. Er wechselt häufig die Behausungen und wächst gut. Einfach zu halten ung gezielt fütterbar. Gefällt mir besser als die kleineren Arten. Er ist mittlerweile mit Behausung faustgroß.
Bisher hat es bei mir keine Übergriffe auf Weichkorallen oder Fische gegeben.
Fängt jedoch Schnecken!
3 husbandary tips from our users available
Show all and discuss