Anzeige
Fauna Marin GmbH Fauna Marin GmbH All for Reef Tropic Marin Meerwasser24.de Tropic Marin Professionell Lab

Canthigaster leoparda

Canthigaster leopardais commonly referred to as Leopard sharpnose puffer. Difficulty in the aquarium: Animale non indicato per i neofiti. A aquarium size of at least 500 Liter is recommended. Toxicity: Toxic hazard unknown.


Profilbild Urheber robertbaur

Canthigaster leoparda - Foto (c) by Claude Schuhmacher




Uploaded by robertbaur.

Image detail


Profile

lexID:
2837 
AphiaID:
275258 
Scientific:
Canthigaster leoparda 
German:
Leopard-Kugelfisch 
English:
Leopard Sharpnose Puffer 
Category:
Pesci palla 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Actinopterygii (Class) > Tetraodontiformes (Order) > Tetraodontidae (Family) > Canthigaster (Genus) > leoparda (Species) 
Initial determination:
Lubbock & Allen, 1979 
Size:
bis zu 7cm 
Temperature:
23°C - 26°C 
Tank:
~ 500 Liter 
Difficulty:
Animale non indicato per i neofiti 
Offspring:
None 
Toxicity:
Toxic hazard unknown 
CITES:
Not evaluated 
Related species at
Catalog of Life
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2009-06-23 09:14:10 

Info

Lubbock & Allen, 1979

Lives in deep water habitats, usually along deep drop-offs in caves at more than 30 meters depth. Rare in caves of steep drop-offs.

Classification: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Tetraodontiformes (Order) > Tetraodontidae (Family) > Canthigaster (Genus)

External links

  1. FishBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.



Pictures

Commonly


Husbandry know-how of owners

am 10.03.16#3
Mein C. leoparda ist noch sehr klein (4cm). Beim Einsetzen in meine Riffbecken wurde er bei mir stundenlang von meinem ausgewachsenen H. chrysus Lippfisch-Mann attackiert. Erst dachte ich, dass der Lippfisch die Zeichnung als Strudelwürmer interpetiert. Aber er ließ nicht von ihm ab, so dass der C. leoparda ins Seepferdchenbecken umziehen musste.
Entgegen dem Bericht von E. Thaler, dass C. leoparda nicht mit Trimma Grundeln vergesellschaftet werden sollte, lebt meiner mit einem Paar T. rubromaculatum friedlich zusammen.
Übrigens findet mein Kugelfisch die Jagd auf Futtergarnelen sehr interessant.
am 19.10.14#2
Um die Futterliste zu verfolständigen:
Bei mir futtert der Canthigaster leoparda auch super gerne Halymenia floresia.
am 26.05.11#1
Pflegeleicht. Frisst bei mir alles. Lebendfutter, Frostfutter, ja sogar Flocken und Granulat. Friedlich, neugierig.
Meine Korallen lässt er in Ruhe, wird aber auch gut gefüttert. Mein heimlicher Liebling im Becken. Krankheiten hatte er bisher nie. Ich würde jederzeit wieder einen einsetzen. Sie sind so interessant zu beobachten. Er bekommt regelmäßig Muscheln zum abnagen und gerne auch mal nur sehr kleine Artemien, die er aus dem Gestein kauen muss. So gibts keinen Ärger mit den Zähnen.
3 husbandary tips from our users available
Show all and discuss